Kicker-Klaus LogoKicker-Klaus PartnerKicker-Klaus Hotline
04.06.20 - 07:40

Lohnt sich die Anschaffung eines gebrauchten Kickertisches?

Liebe Tischfussballfreunde,

lohnt sich die Anschaffung eines gebrauchten Kickertisches? Keine andere Frage ist uns in über 30 Jahren Tischfussballpraxis häufiger gestellt worden. An dieser Stelle versuchen wir eine umfassende Antwort zu geben:

Zuerst einmal der Hinweis, dass sich auch im Tischfussball die Technik ständig weiterentwickelt hat. Viele Einsteiger können sich den Unterschied zwischen den verschiedenen Modellen und Baujahren kaum vorstellen und sind der Meinung "Für den Anfang reicht uns das einfache Modell aus".

Mal ehrlich: Nehmen wir an, Sie hätten Interesse an Ausflügen mit dem Fahrrad. Würden Sie auf die Idee kommen, mit einem alten Klapprad an den Start zu gehen? Wohl kaum. Es liegt auf der Hand, dass mit diesem Vehikel der Spaß im Keim erstickt würde.

Beim Tischfussball ist die Sache jedoch nicht so offensichtlich wie beim Bike. Und genau aus diesem Grund wollen wir hier die Unterschiede aufzeigen.

Der wesentliche Reiz beim Kickern besteht schließlich darin, den Ball zu stoppen und kontrolliert weiter zu spielen. Ist man im Ballbesitz, gilt es die Reaktion des Gegners einzuschätzen und in das eigene Spiel mit einzubeziehen. Also eigentlich alles wie im 'richtigen' Fussball.

Wer nun meint, dies sei mit jedem Kickertisch möglich, der irrt. Sicher kann man mit jedem Modell Bälle schießen und schaun was passiert. Aber jeder, der sein Spiel auch verbessern will, benötigt einen Tisch der dies überhaupt ermöglicht. Auf der nächsten Seite haben wir Ihnen einmal eine Checkliste für einen guten, gebrauchten Kickertisch zusammengestellt: